Blog

Das Dach vom Vorbau der Schützenhalle hat gebrannt

Am Samstagnachmittag durchgeführte Arbeiten am Dach des Vorbaus der Schützenhalle in Sönnern führten in der Folge am Abend zum Brand des Hallendachs und großem Sachschaden. Das teilte die Kreispolizeibehörde Soest am Sonntagmorgen mit.
Nachdem das Aufbringen neuer Schweißbahnen bereits am Nachmittag beendet gewesen sei, habe eine Passantin gegen 19.30 Uhr eine starke Rauchentwicklung im Dachbereich bemerkt und anwesende Personen informiert.

„Die alarmierte Feuerwehr entdeckte kurze Zeit später an verschiedenen Stellen des Flachdachs offene Flammen und benötigte für die Brandbekämpfung ca. zwei Stunden. Durch Feuer und Löschwasser entstand erheblicher Sachschaden am Gebäude. Personen kamen nicht zu Schaden“, so die Polizei.
Laut Stadtbrandinspektor Karsten Korte war die Feuerwehr Werl mit den Löschzügen Stadtmitte, Hilbeck/Sönnern/Budberg und Büderich/Holtum im Einsatz.

Quelle: Soester Anzeiger
Foto: Feuerwehr Werl

0

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen